Berg– und Skiführerwesen

Ein Tag in den Bergen gibt dir Kraft und schenkt dir schöne Erinnerungen fürs ganze Leben.

 

Geführte Skitouren, Freeridecamps, Sicher auf Tour (LFK), Skitourenreisen, Skitouren 1x1

Geführte Klettertouren, Klettertechniktraining, Von der Kletterhalle zum Fels, Alpinkurse, Hochtouren,

Individualprogramm, ...

Seminare

Hol dir den entscheidenden Vorsprung! Mein Slogan, der sinnbildlich für das sportmotorische Lernen steht. Es geht aber nicht nur um die Optimierung der Technik, sondern auch um Spaß und Verletzungsprophylaxe.

 

Ski, Skilanglauf, MTB + Touren– Führungen, Laufen, Klettern, Nordic Blading, Nordic Walking, ...

Leistungsdiagnostik und Trainingsbetreuung

Vorsprung durch System!

 

Laktatstufentests (und mehr) zur Ermittlung der Trainingsbereiche, Trainingsplanung, Bikefitting, Tipps für Sportler durch Trainingsberatung, …

 

 

 

> weitere Informationen auf Anfrage

Aktuelles

 

Leider sind uns wegen der Pandemie viele Winteraktivitäten verwehrt. Es bleibt zu hoffen, dass wir zumindest in der zweiten Hälfte der Wintersaison gemeinsam in die Berge aufbrechen können!

Für all jene, die dieses Jahr mit dem Skitourengehen begonnen haben und darauf brennen unter fachkundiger Begleitung endlich die ersten Schritte abseits der Piste machen zu können, kann ich mein Skitouren 1x1 empfehlen. Es ist auf Skitourennovizen zugeschnitten und soll wertvolle Tipps für zukünftige Touren liefern.

Aufbauend und vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen geeignet, biete ich auch Lawinenfachkurse (Sicher auf Tour/ Modul I und II) an.

Den erfahrenen Skitourengeher/innen darf ich die Frühjahrs Skitourentage in der Karwoche ans Herz legen!

Generell können geführte Skitouren ab einer Person gebucht werden. Findet ihr in eurem Bekanntenkreis Begleiter, ist die Skitour natürlich gleich noch feiner. Von der sechsten bis zur achten Person gibt es für den/die Organisator/in der Gruppe einen Buchungsbonus von 20% auf mein Honorar.

Freue mich auf eure Anfragen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winterhighlights

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kompetenz und persönliche Betreuung sind mir ein Anliegen!

 

Referenzen

- Mag. phil. für Sport, Psychologie, Philosophie und Pädagogik
- staatl. gepr. Berg- und Skiführer

- Landesskilehrer
- INWA Nordic-Walking Mastertrainer
- staatl. gepr. Lehrwart Skilanglauf
und Mountainbike
- Landestrainertätigkeit für den LSV OÖ im Bereich Skilanglauf
- von 1984 - 1990 Leistungssport im Bereich Skilanglauf und Berglauf
- seit 1993 ambitionierter Hobbysportler im Bereich Mountainbike, Straßenradsport, Lauf- und
    Skilanglaufsport

 

Weitere Ausbidlungen:
- OEAV - Risk & Fun Trainer - Ausbildung im Bereich Waldpädagogik - Ausbildung zur Fußreflexzonenmassage

 

Aktuelle Lehrtätigkeit:
Georg von Peuerbachgymnasium

Universitätssportinstitut (Linz)

Gespag Linz

Pädagogische Hochschule OÖ

 

Institute/ Organisationen mit denen ich bereits zusammengearbeitet habe:
OÖ Bergführerverband
, bodv & health academy (Haslach, Linz, Dornbirn), OÖ Gebietskrankenkasse, Ländliches Fortbildungsinstitut (Linz), PGA-Linz, Vitalakademie (Linz, Wien, St. Pölten), Volkshochschule-Linz

 

Publikationen:
Laufsport
Marathon, Land der Berge, Löffler Sportzeit, Fischer Nordic World, Zeitschrift des OÖ LSV

Kontakt:

Mag. Alwin Mold

Almstraße 22

A– 4201 Eidenberg

 

Tel.: 0043-(0)7239-5866

Mobil: 0043-(0)664-8913929

Mail: sportcoach@aon.at

Wissen aktuell

Wissenschaftlicher Beitrag - Jän. bis Mrz. 2021

 

„Kilos/ Masse im Sport“

 

Blickt man in Starterfelder von Ausdauerbewerben, ist vermehrt zu beobachten, dass sich darunter immer mehr Athleten/innen befinden, die offensichtlich großes Augenmerk auf das Wettkampfgewicht legen. Der Trend, der sich im Spitzensport schon länger durchgesetzt hat, scheint nun auch im Hobbysport angekommen zu sein. Doch wie gering sollte das Gewicht sein, um noch genügend Kraft zu haben, um Bestleistungen zu ermöglichen und nicht dadurch Gefahr droht, Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen?

 

Ist es notwendig, den Körper gegen die Schwerkraft oder andere Widerstände (z.B. Wasserwiderstand) zu bewegen, spricht die Physik eindeutige Worte – wer weniger wiegt, ist schneller. Hierbei lohnt es sich, die Leistung im Verhältnis zum Körpergewicht anzusehen. D.h., wie viel Watt kann eine Person im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht erzeugen. Geht es beim Radsport zum Bsp. um die max. Geschwindigkeit, sich der Ziellinie in der Ebene zu nähern, zählt die Aerodynamik und die maximale Power, die man auf das Pedal bringt. Letztere ist bei schwereren Personen meist höher. Muss jedoch der Körper gegen die Schwerkraft bewegt werden, zählt das Systemgewicht (Fahrer und Fahrrad). Umso steiler der Anstieg, desto mehr wirkt sich das Systemgewicht aus. Ambitionierte Sportler schaffen es, ihren „Motor“ eine Stunde lang zwischen 3 und 4 Watt/kgKg zu belasten. Profisportler schaffen hier hingegen bis zu 6 Watt/kgKg.

Würde man 1.000 Hm einen Alpenpass mit ca. 8% Steigung und einer Leistung von 250 Watt im Durchschnitt bewältigen, dann würde man mit einem Systemgewicht von minus 5 Kilogramm gut dreieinhalb Minuten früher an der Passhöhe ankommen (vgl. Tour 5/19, S. 59).

„Die Zauberformel fürs Bergfahren heißt aber nicht „dünn um jeden Preis“, auch die anaerobe Kapazität und Kraftausdauer sind entscheidende Kriterien auf dem Weg zum guten Kletterer“ (Tour 5/19, S. 59).

 

Fazit: Den Körper auf die wettkampfspezifische Anforderung anzupassen mag auf alle Fälle sinnvoll erscheinen und kann die entscheidenden Sekunden gegen die Uhr bringen. Vor allem, wenn man zu viel Masse rund um die Hüfte mitträgt. Meist bringt aber ein gezieltes Training der anaeroben Kapazität und ein Kraftausdauertraining mehr und ist auch nicht mit so vielen Entbehrungen verbunden oder der Gefahr, seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Erkältungserkrankungen zu verringern.

Die ideale Zeit, um Gewicht zu reduzieren ist in der Regel die Vorbereitungszeit, wo der Schwerpunkt im Grundlagentraining und eher niedrigen Intensitäten liegt.

 

Tipp: Beim Radfahren gehört zum Systemgewicht natürlich auch das Rad. Eine Abspeckkur ist an dieser Stelle zwar nicht billig, kann ein Fahrrad aber schnell um bis zu 1kg reduzieren. Am meisten Potential bieten dort im Regelfall die Laufräder/ Reifen, Kassetten, Kurbeln, etc.

 

Wenn ihr noch weitere Tipps für euer Training braucht, dann bin ich gerne bereit euch zu unterstützen! Euer Sportcoach

 

 

Mag. Alwin Mold

Almstraße 22, A– 4201 Eidenberg

 

Tel.: 0043-(0)7239-5866 Mobil: 0043-(0)664-8913929

Mail: sportcoach@aon.at

Sportcoaching & Mountainadventure

                     www.sportcoach.at

Jänner:

 

Sa 2. - Mi 6.01.2021

Usi Skitourentage (St. Jodok a. Brennen)

Corona bedingt leider abgesagt

 

Fr 15. - So 17.01.2021

Usi Gelände Skitechnikkurs I (Obertauern)

Corona bedingt leider abgesagt

 

Fr 22. - So 24.01.2021

Gelände Skitechnikkurs (Obertauern)

Corona bedingt leider abgesagt

 

Fr 29. - So 31.01.2021

Usi Lawinenfachkurs „Sicher auf Tour“ - Modul II (Kolm Saigurn)

Corona bedingt leider abgesagt

Februar:

 

Fr 5. - So 7.02.2021

Usi Gelände Skitechnikkurs II (Obertauern)

Corona bedingt leider abgesagt

 

Fr 26. - So 28.02.2021

Gelände Skitechnikkurs (Obertauern)

Corona bedingt leider abgesagt

 

 

 

 

Textfeld: März:

Fr 5. - So 7.03.2021
Usi Skitourenwochenende 
(St. Nikolai im Sölktal)
ausgebucht

Fr 12. - So 14.03.2021
Freies Winterwochenende für eure Ideen
Freue mich auf eure Anfrage!

So 28. - Do 1.04.2021
Skitourentage im Hochgebirge 
Die Skitourentage in der Karwoche sind immer ein Highlight. Viele schöne Tourenwochen liegen bereits hinter uns—dieses Jahr ist die Planung aufgrund der Corona-Situation nicht ganz einfach und das Ziel wird deshalb relativ kurzfristig und nach den jeweiligen Möglichkeiten ausgewählt - Val Müstair, Schnalstal, Rätikon, Südl. Ortlergruppe (definitives Ziel wird ca. vier Wochen vor dem Start bekannt gegeben) - zwei Restplätze zu vergeben!

April:

 

Fr 9. - So 11.04.2021

Kl. Großvenedigerrunde

wenige Restplätze vorhanden

 

Fr 16. - So 18.04.2021

Freies Winterwochenende für eure Ideen

Freue mich auf eure Anfrage!

 

 

 

Textfeld: Zu jeder Veranstaltung oder jedem Seminar, etc. können auf Anfrage detaillierte Ausschreibungen angefordert werden!

Empfehlung: Für längere Aktivitäten oder Seminare empfehle ich Ihnen eine Stornoversicherung abzuschließen!

Infos unter Europäische Reiseversicherung AG - www.europaeische.at

 

 

Bankverbindung: Allg. Sparkasse OÖ

IBAN: AT65 2032 0000 0021 4453

BIC: ASPKAT2LXXX

Aktuelle Bilder aus der Stmk. - innerhalb von einer Woche vom Hochwinter in den Frühling